Zuerst kommen die Arbeitsflächen. Diese befindet sich zwischen den Ober- und Unterschränken. Hier können der Racletteartgrill mit Naturgrillstein und Wendegussplatte sowie die Kaffeemaschine untergebracht werden. Ferner platziert man hier auch die Mikrowelle und den Minigrill. Da der Reiskocher ebenfalls jeden Tag benötigt wird, steht er hier.

Auf der oberen Ablagefläche im ersten Oberschrank findet man die zwölf Essteller des Service. Neben ihnen stehen die zwölf Untertassen sowie die Milchkanne. Auch der Zuckerspender kann hier aufgenommen werden. Auf der zweiten Ablagefläche befinden sich die Tassen des Service sowie die dazugehörigen Schalen.

Im zweiten Oberschrank sind im oberen Fach die Keksdose und die Küchenterrine zu Hause. Im folgenden Fach stehen die zwölf Dessertschalen des Service. Genauso platziert man die zwölf Eisbecher und den Salzstreuer an diesem Ort.

Auf der ersten Ebene des dritten Oberschrankes stehen das Waffeleisen und der Wasserkocher, den es in verschiedenen Größen und Formen gibt. Die Rührschüssel findet auf der zweiten Ebene des dritten Oberschrankes ihren Platz. Eventuell kommt hier auch das Gewürzkarussell unter, in dem neben Curry und Pfeffer auch Muskatnuss steht. Die Kaffeebox mit dem frischen Kaffee sowie die Filtertüten können ebenfalls hier lagern.

Im vierten Oberschrank, erste Ebene, findet man das Wurstschneidebrett. Daneben steht der 9-teilige Gorumet-Messerblock. In ihm befinden sich das Garniermesser, das Universalmesser sowie das Kochmesser für besondere Anlässe. Ein spezielles Brotmesser und die Fleischgabel runden den Inhalt des Faches ab. Im zweiten Fach liegen Brotbrettchen und kleine Schneidebretter aus Holz oder Kunststoff.

Unterhalb des vierten Oberschrankes befindet sich der Platz für den Wandrollenhalter. Hier ist das Haushaltspapier untergebracht. Darunter hängt die Alu- und die Klarsichtfolie, die sich problemlos abreißen lassen.

Auf der ersten Ebene des fünften Oberschrank lagert der 68-teilige Edelstahl-Besteckkasten für spezielle Gäste. Auch das Edel-Nudelsieb macht auf der zweiten Ebene eine gute Figur. Neben ihm steht die Kartoffelreibe oder der elektronische Kartoffelschäler. Die Unterschränke haben zwei Fächer, die ebenfalls durch ein Zwischenbrett getrennt sind.

In die Ebenen des ersten Unterschrankes kommen der Handfeger, das Kehrblech sowie verschiedene Putzmittel und Faserreinigungstücher.

Der zweite Unterschrank nimmt die Kochtöpfe und die Kasserolle auf. Dazu passen die Zitronenpresse, der Eierschneider und der Messbecher für Milch, Wasser oder Reis. Hierher passt auch alternativ der Reiskocher. Die Knoblauchpresse gehört ebenfalls in diesen Schrank. Dazu zählen auch die Glasdeckel der Kochtöpfe.

Beim dritten Unterschrank findet man statt der Türen Schubladen. In die Schubladen passen die Grillzange, ein Pfannenwender, zehn Speziallöffel für Spaghetti, ein Schneebesen und ein Teigschaber. Zwei Suppenkellen sowie ein Pinsel für das Einfetten von

Braten kommen hinzu. Ferner werden die Schäler, Schneebesen, Bürsten und Nudellöffel untergebracht. Dazu finden sich hier auch die Suppen- und Esslöffel. Messer, Gabeln, Steakmesser und Kuchengabeln runden das Sortiment ab. Außerdem passen die Teelöffel in dieses Fach. Die Dosen- und Flaschenöffner fügt man an den Seiten gut ein. 

Innerhalb des vierten Unterschrankes steht der Stabmixer mit seiner Ausrüstung. Im unteren Bereich werden die Pfannen platziert. Am Rand stehen die dazugehörigen Deckel.

In die erste Fläche des fünften Unterschrankes fügt man den Spiralschneider, die Küchenwaage, das Waffeleisen und den Toaster ein. In die zweite Fläche des fünften Unterschrankes stellt man die Plastikdosen sowie andere Behälter, die für die spätere Nutzung im Kühlschrank geeignet sind.

Küchenutensilien richtig verstauen

Christin Matz

-

Zum Profil von Christin Matz »

0 Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare zu verfassen.
Login | Registrieren