Kraft­wärm­ekopplung und Brennwert­technik

Kraft­wärm­ekopplung und Brennwert­technik

Kraftwärmekopplungsanlagen bestehen aus einem Blockheizkraftwerk sowie einer Brennwerttherme und können mit Erdgas, Flüssiggas oder Heizöl betrieben werden.

Blockheizkraftwerke sind Generatoren zur Stromproduktion. Die erzeugte elektrische Energie kann dabei sowohl im eigenen Gebäude genutzt oder in das öffentliche Netz eingespeist werden. Die im Betrieb entstehende Abwärme wird zur Gebäudebeheizung genutzt.

Die Wirtschaftlichkeit von Blockheizkraftwerken steigt mit der Menge des produzierten Stroms, weshalb eine hohe Laufzeit und ein Mindestwärmebedarf Voraussetzungen für den effizienten Einsatz von Blockheizkraftwerken sind. Nicht zu empfehlen ist die Kombination mit einer Solarwärmeanlage.

Um die Deckung des Wärmebedarfs sicherstellen zu können werden Blockheizkraftwerke in der Regel von bestehenden Heizkessel oder einer effizienten Brennwerttherme unterstützt. Mit ihrer kompakten Bauform und der Brennwertnutzung stellen sie die übrige Energie besonders effizient zur Verfügung.

Da bei der Verbrennung dem Aufstellraum kontinuierlich Sauerstoff entzogen wird, ist eine geeignete Verbrennungsluftversorgung, zum Beispiel über Außenwandgitter (raumluftabhängiger Betrieb), zu gewährleisten. Aus energetischer Sicht empfiehlt sich der raumluftunabhängige Betrieb über ein Luft-Abgas-System, bei dem die Verbrennungsluft über ein Rohr-in-Rohr-System entgegengesetzt zum Abgas über Dach bezogen wird. Die kalte Außenluft wird dabei durch die Restwärme des Abgases vorgewärmt und der Wirkungsgrad erhöht. Da dabei feuchte entsteht, ist der Schornstein feuchteunempfindlich auszuführen.

Mehr anzeigen

Dokumente und Anlagen

Pdf

Cad

Verknüpfte Artikel der Wissensbasis

Heizen mit Flüssiggas – eine Option?
1,9k
0
0

Heizen mit Flüssiggas – eine Option?

Bei der Planung effizienter Gas-Brennwerttechnik oder moderner Kraftwärmekopplungsanlagen gibt es genau eine wesentliche Bedingung. In mittelbarer Nähe zum Grundstück muss eine Gasversorgungsleitung vorhanden sein. Ist dies nicht der Fall, besteht alternativ auch die Möglichkeit Flüssiggas einzusetzen. Aber was ist Flüssiggas, welche Voraussetzungen sind damit zu erfüllen und welche Kosten sind zu erwarten? » Artikel anzeigen

Sanierung - Die Kosten für eine energetische Haussanierung
4,1k
0
1

Sanierung - Die Kosten für eine energetische Haussanierung

Würde eine energetische Sanierung pauschal 12.595,95 € kosten und jedes Jahr 3.280,12 € einsparen, hätten Sie als Hausbesitzer und Sanierer eine einfache Entscheidungsgrundlage. Leider ist so eine Aussage heute nicht möglich. Denn das Thema energetische Sanierung ist komplex und erfordert ein hohes Maß an Erfahrung und Know-How. » Artikel anzeigen

Wie grün ist die deutsche Stromversorgung
294
0
0

Wie grün ist die deutsche Stromversorgung

Deutschland hat seine Stromversorgung in den Mittelpunkt der Energiewende gesetzt. Nach einigen Jahren einer stabilen Steigerung der Anteile des sauberen Stroms bei dem deutschen Strommix zeigen die Daten aus 2016 Anzeichen einer “Pause der Energiewende”. Der folgende Beitrag wird versuchen, nicht nur den heutigen Zustand des Ökostroms in Deutschland zu schätzen, sondern auch über seine Zukunftsperspektiven zu berichten. » Artikel anzeigen

Heizungsaustausch - Das sollten Sie beachten
282
0
0

Heizungsaustausch - Das sollten Sie beachten

Ein Heizungsaustausch kann mühsam und kostenintensiv sein. Mit einer richtigen Ausführung der Installation und einer Auswahl eines passenden Systems, steigt Ihr Wohnkomfort und gleichzeitig können Nebenkosten gespart werden. Der folgende Beitrag berichtet über die wichtigsten Aspekte des Heizungsaustausches. » Artikel anzeigen

Umstieg auf Gas – Einen neuen Gasanschluss legen lassen
32,7k
0
1

Umstieg auf Gas – Einen neuen Gasanschluss legen lassen

Bei einer energetischen Modernisierung kann unter Anderem auch ein Wechsel des Energieträgers notwendig sein. Ein Beispiel dafür ist der Austausch einer alten Ölheizanlage durch eine moderne und effiziente Gas-Brennwerttherme. Als Voraussetzung für den Umstieg auf Gas muss zunächst ein neuer Gasanschluss gelegt werden. Aber welche Kosten und welcher Aufwand sind damit verbunden? » Artikel anzeigen

Für wen lohnt sich eine Brennstoffzellen-Heizung?
1,4k
0
0

Für wen lohnt sich eine Brennstoffzellen-Heizung?

Wie in vielen Bereichen unseres Lebens schreitet auch die Entwicklung der Heiztechnik immer weiter voran. Mit der Brennstoffzellen-Heizung gibt es heute ein System, das gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt. Im Gegensatz zu anderen Heizungen funktioniert das sogar ohne Verbrennung. Denn die Brennstoffzellen-Heizung basiert auf einer chemischen Reaktion die bereits 1838 entdeckt wurden. Wie die Brennstoffzellenheizung funktioniert, was sie auszeichnet und für wen sie sich eigentlich lohnt, erklären wir in diesem Beitrag. » Artikel anzeigen