Warum sind Außenrollos zu empfehlen …

Außenrollläden erhöhen in erster Linie den Einbrecherschutz. Darüber hinaus verringern sie ein starkes Aufheizen durch die Sonne im Sommer und ein starkes Auskühlen im Winter. Insgesamt können die Rollos dabei helfen die Kosten der Heizung und der Klimaanlage für die Wohnung nachhaltig zu senken.

Vorteile sind:

Sie möchten Ihr Wohnhaus modernisieren?

Bei uns finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Ihr Projektanliegen.

  • Einbruchschutz
  • Verringertes Aufheizen im Sommer und geringere Kühlkosten
  • Verringertes Auskühlen im Winter und geringere Heizkosten

Außenrollläden nachträglich montieren …

Ob nach der Sanierung oder im Bestand, lassen sich Außenrollläden in der Regel unkompliziert nachträglich montieren. Generell kann man dabei die zwei Bauformen Aufsatz- und Vorsatzrollo unterscheiden.

Aufsatzrollos werden oberhalb der Fenster direkt in die Außenwand montiert, wobei die Fenster zunächst demontiert werden müssen um den Sturz anpassen zu können. Aufsatzrollos sind nachträglich nur sehr aufwändig zu montieren und eignen sich, verbunden mit hohen Kosten nicht für die nachträgliche Montage.

Eine zweite Variante sind Vorsatzrollläden, die nachträglich, je nach Platzangebot, direkt in die Fensterlaibung oder von außen an der Fassade angebracht werden können. Die Montage ist im Vergleich zu Aufsatzrollläden günstiger und unkompliziert zu erledigen. Ein Nachteil der Vorsatzrollos ist die Optik der zum Beispiel auf der Fassade aufgebrachten Elemente.

Um unnötige Wärmeverluste zu reduzieren, sind alle Durchführungen durch die Außenwand, wie zum Beispiel Elektrokabel oder Gurte, mit speziellen Dichtungen auszustatten. Bei Fragen zum Thema stehen Ihnen eccuro-profis aus Ihrer Nähe gern beratend zur Seite!

Außenrollläden im Bestand …

Bestehende Rollladenkästen bilden vor allem im Altbau häufig bedeutende Wärmebrücken. Denn, bestehend aus einer dünnwandigen Holz- oder Kunststoffkonstruktion, direkt in die Außenwand eingebaut, lassen sie Wärme nahezu ungehindert hindurch und verursachen hohe Heizkosten im Winter.

Abhilfe schafft dabei die nachträgliche Dämmung der alten Rollladenkästen. Nach dem Öffnen und Reinigen der bestehenden Konstruktion werden zunächst alle Fugen und Schlitze mit Silikon verfüllt. Zusätzlich sind die Freiräume und Außenwände im Gehäuse mit speziell zugeschnittenen Styrodurdämmplatten auszukleiden. Alle Durchführungen, wie zum Beispiel für Elektrokabel oder Gurte sind abschließend mit speziellen Dichtungen nachzurüsten.

Die Maßnahmen tragen deutlich zur Erhöhung des Wärmeschutzes bei und helfen damit Heizkosten zu sparen. Die nachträgliche Dämmung kann in der Regel selbst durchgeführt werden und ist insgesamt kostengünstig.

Hilfe vom Fachmann …

Sie haben Fragen oder möchten die Maßnahmen nicht selbst durchführen? Die eccuro Profis stehen Ihnen kompetent zur Seite. Finden Sie Partner in Ihrer Umgebung über das Branchenbuch.

Traumimmobilie sucht Sie - feelix App

Wir bringen Sie und Ihre Traumimmobilie zusammen. Vom KfW 70-Haus bis zur Denkmalimmobilie wir haben sie alle! Einfach in der feelix App Suchkriterien eingeben und Vorschläge bekommen.

0 Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare zu verfassen.
Login | Registrieren