Artikel zum Thema Heizung - Lüftung

20.09.2018 Warmluftheizung bringen heizwärme über Lüftungsgitter in den Raum ein

Warmluftheizung: Funktion, Einsatz, Vorteile

Die Warmluftheizung ist eine Alternative zu konventionellen wasserführenden Heizsystemen. Denn sie überträgt thermische Energie direkt auf die Raumluft. Möglich ist das mit einer Anlage zur Wohnraumlüftung. Wie diese funktioniert, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und was für Vorteile und Nachteile die Warmluftheizung hat, erklären wir im folgenden Ratgeber. Darüber hinaus informieren wir auch über Kosten und Fördermittel für eine Luftheizung.

Mehr lesen
06.09.2018 Fensterfalzlüfter sorgen für frische Luft im Haus

Fensterfalzlüfter: Funktion, Einsatz, Kosten

Fensterfalzlüfter (FFL) sind kleine Lüftungsventile zum Einbau in die Fensterrahmen. Sie lassen Außenluft in den Raum strömen und sorgen so für einen regelmäßigen Luftwechsel im Haus. Die Fensterfalzlüfter helfen, einen Teil der Schadstoff- und Feuchtelasten im Haus zu regulieren und tragen zu besseren Luftverhältnissen bei. Aber können sie das auch allein? Wir geben einen Überblick über die Funktion der Fensterfalzlüfter und erklären, was sie tatsächlich leisten. Darüber hinaus geben wir einen Überblick über die Einsatzgebiete und informieren über typische Kosten der Fensterfalzlüfter.

Mehr lesen
07.05.2018 Mit einer Klimaanlage für die Wohnung sorgen Verbraucher für eine kühle und angenehme Atmosphäre an heißen Sommertagen.

Klimaanlage für die Wohnung: Arten und Kosten

Eine Klimaanlage für die Wohnung sorgt für angenehme Temperaturen in den eigenen vier Wänden. Während die Geräte den Wohnkomfort erheblich steigern, haben sie auch eine Schattenseite: Sie verbrauchen Strom. Und der ist teuer. Wir erklären, wie eine Klimaanlage für die Wohnung funktioniert, welche Arten es gibt und was diese kosten. Außerdem verraten wir einfache Tipps, mit denen Verbraucher die Luftkühler sparsam verwenden können.

Mehr lesen
18.04.2018 Luftbefeuchter sorgt für gesunde Luft im Raum

Luftbefeuchter: Arten, Funktion, Test

Ein Luftbefeuchter hat die Aufgabe, die Luftfeuchtigkeit in einem Raum zu erhöhen. Nötig ist das vor allem in der Heizperiode. Denn hier kann die Wärme der Heizung zu trockener Luft, gereizten Atemwegen und roten Augen führen. Die technischen Geräte lassen sich einzeln aufstellen oder sogar in die Lüftung integrieren. Wir geben einen Überblick über die verschiedenen Arten der Raumbefeuchter und ihre Funktion. Darüber hinaus zeigen wir, worauf es beim Kauf der Geräte ankommt und welche Luftbefeuchter im Test am besten abschnitten.

Mehr lesen
19.02.2018 Probleme bei der Sanierung vermeiden

Expertentipps: Probleme bei der Sanierung vermeiden

Die energetische Sanierung bietet ein hohes Potential und ist sie für viele Hausbesitzer ein großes Projekt in fremdem Terrain. Um ernsthafte Probleme ausschließen zu können, hilft die Begleitung durch einen erfahrenen Energieberater. Wir haben Florian Wohlfeil zu Schwerpunkten bei der energetischen Sanierung befragt. Eine Zusammenfassung sehen Sie am Ende des Artikels.

Mehr lesen
14.02.2018 Wärmerückgewinnung bei zentralen Lüftungsanlagen Stammdaten

Wärmerückgewinnung bei zentralen Lüftungsanlagen

Vor allem im Gebäudebestand ist das Lüften häufig Aufgabe der Fenster. Mit dem Austausch dieser Fenstern werden die Gebäude aber zunehmend dichter und regelmäßiges Stoßlüften, ein- oder zweimal täglich, reicht nicht mehr aus, um immer gute Luftverhältnisse sicherstellen zu können. Abhilfe schaffen dabei Lüftungsanlagen, die kontinuierlich verbrauchte durch frische Luft austauschen und so optimale Bedingungen gewährleisten.

Mehr lesen
13.02.2018 Der hydraulische Abgleich

Der hydraulische Abgleich

Heizungsanlagen bestehen, neben einem Wärmeerzeuger und einer Reihe von Armaturen, aus einem verzweigten Rohrnetz sowie Heizkörpern oder Fußbodenheizflächen. Angetrieben von einer Pumpe, zirkuliert dabei vom Kessel erwärmtes Heizungswasser durch das Rohrnetz und gibt die mit sich transportierte Wärme über die Heizkörper an die Räume ab.

Mehr lesen
13.02.2018 Dezentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung

Dezentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung nach der Sanierung

Durch Kochen, Duschen oder Pflanzen werden in einem 4-Personenhaushalt jeden Tag etwa 15 Liter Wasser an die Luft abgegeben. In Altbauten wird dieser Feuchteanfall durch Undichtigkeiten automatisch reguliert. Mit dem Austausch von Fenstern oder Türen im Zuge energetischer Modernisierungen werden die Gebäude dichter und es sind Maßnahmen zu treffen um Schäden durch anhaltende Feuchte zu vermeiden. Hohe Sicherheit gibt dabei ein maschinelles Lüftungssystem, wie zum Beispiel die dezentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung.

Mehr lesen
13.02.2018 Mit SmartHome den Energieverbrauch senken

Mit SmartHome den Energieverbrauch senken

Die Einführung der Computertechnik in den privaten Bereich hat das Leben in weiten Bereichen stark verändert. Mit der fortwährenden Weiterentwicklung wurden Geräte immer effizienter und kleiner, sodass der Einsatz leistungsfähiger Microcomputer heute in einem großen Bereich möglich ist. Eine ausgereifte digitale Infrastruktur ermöglicht zusätzlich die Kommunikation und Vernetzung der Geräte zu intelligenten Systemen. Ein moderner Nutzen dieser Technologien sind SmartHome-Systeme.

Mehr lesen
13.02.2018 Sommerlicher Wärmeschutz - kühler Kopf an heißen Tagen

Sommerlicher Wärmeschutz - kühler Kopf an heißen Tagen

Wenn es draußen wieder warm wird heizen sich viele Gebäude langsam auf. Mit heißen Tagen und milden Nächten ist es dabei ohne technische Anlagen im Haus nur schwer möglich, angenehme Temperaturen zu erreichen. Der sommerliche Wärmeschutz beschreibt Maßnahmen, die ein starkes Aufheizen von Gebäuden durch Sonneneinstrahlung mindern und auch ohne Kältetechnik ein behagliches Klima in Innenräumen ermöglichen. Im folgenden Artikel geben wir Ihnen einen einfachen Überblick darüber, was sommerlicher Wärmeschutz bedeutet und welche Möglichkeiten Ihnen dabei zur Verfügung stehen.

Mehr lesen
05.02.2018 Dezentrale Lüftung für Wohnungen und Häuser

Dezentrale Lüftung für Wohnungen und Häuser

Wer ein Haus energetisch saniert, dichtet damit seine Hülle ab. Die Folge: Feuchtigkeit aus dem Inneren, die vorher auf natürliche Weise aus dem Haus verschwand, bleibt. Ihre Konzentration steigt und die Schimmelgefahr wird größer. Abhilfe schafft dabei das richtige Lüftungsverhalten. Mit einer dezentralen Lüftung funktioniert das einfach und zuverlässig.

Mehr lesen